Quelle: www.beyond-print.de/wp/wp-content/uploads/2009/10/laptop-pixelio.jpg

Was wäre ein Tag ohne Facebook? Oder Twitter? Oder dem Internet allgemein? Denkt mal scharf nach – gibt es einen Tag, an welchem Ihr Euch nicht in Social Networks tummelt, geschweige denn im Internet surft? Laut der aktuellen BITKOM-Studie können sich 55 Prozent der Deutschen ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Lieber wird auf das Auto oder sogar den aktuellen Lebenspartner verzichtet, als auf den Zugang zum World Wide Web.

Aber Internet…ein Grundrecht?

Letztes Jahr setzte die Bundesregierung mit ihrer Stoppschild-Kampagne, dem Gesetz zur Bekämpfung von Kinderpornographie, ein Zeichen. Das Thema wird seit Jahren heiß diskutiert. Die Einen sagen, dass es ein Grundrecht sei, frei kommunizieren zu können, die Anderen fordern eine Regulierung und Zensur des Internets. Politiker, Bürger, Internetuser und Experten diskutieren und debattieren in Foren, auf Blogs und in der Fachpresse. Auf Facebook bilden sich internationale Gruppen und verteidigen das zensurfreie Web. Auch die EU macht sich Gedanken zu diesem Thema.

BBC World Service hat im Rahmen einer Umfrage 27.000 Internetuser in 26 Ländern befragt. 78 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass das Internet ihnen mehr persönliche Freiheit bietet. Diese Meinung wird vor allem in den USA vertreten. In Südkorea und Nigeria stimmte die Mehrheit dafür, dass das Internet nicht reguliert werden sollte. In China und den meisten europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, fühlen sich dagegen einige der Befragten online nicht sicher und haben Angst, ihre Meinung öffentlich zu äußern. In der Befragung zeigten die User vor allem bezüglich Betrug, Gewalt und Verletzung der Privatsphäre im Netz Bedenken.

Dennoch … über die Hälfte der 27.000 Befragten sind der Meinung, dass das Internet niemals und nirgends von der Regierung reguliert werden sollte.

Quelle: news.bbc.co.uk/2/hi/8548190.stm

Finnland und Estland haben bereits entschieden, dass der Internetzugang ein Menschenrecht ist.

Was sagt Ihr dazu?