Wie macht man auf die Umweltbelastung durch PET-Flaschen aufmerksam, ohne große Mahnreden zu schwingen? Und wie schafft man es, ohne viele Worte ein solches Problem zu erklären? Mit einem Kunstwerk aus 4.000 PET-Flaschen –  der neuesten Kreation der webguerillas für SodaStream. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – heißt es so schön. Ein Kunstwerk auch.

Über 4.000 PET-Flaschen formen den illuminierten Schädel

Über 4.000 PET-Flaschen formen den illuminierten Schädel

SodaStream, der weltweit führende Hersteller von Trinkwassersprudlern, hatte die webguerillas mit der Konzeption und Umsetzung eines Umweltschutz-Projektes beauftragt, bestehend aus Event- und Projektmanagement, Social-Media-Marketing und Online-PR. Das Motto „weniger Flaschen, mehr Umweltschutz“ sollte dabei aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt werden. Das Ergebnis: ein aus über 4.000 PET-Flaschen geformter Schädel, der illuminiert für große Augen sorgt und das Umweltproblem symbolisiert. Der Name? Der wird im Moment noch von den SodaStream-Fans auf Facebook bestimmt.

Zum Auftakt der Kampagne wurde im Juli in Berlin zur großen PET-Flaschen-Sammelaktion aufgerufen. Jeder, der mehrere PET-Einwegflaschen brachte, erhielt von SodaStream einen Wassersprudler. Dieser ersetzt in drei Jahren den Verbrauch von durchschnittlich 2.000 PET-Einwegflaschen.

PET-Flaschen-Sammelaktion in Berlin

PET-Flaschen-Sammelaktion in Berlin

Die gesammelten Flaschen bilden das Grundgerüst des Schädels, der gestern mit viel Feingefühl von einem Kran und bis zu 30 helfenden Händen durch Sturmböen auf den Strand jongliert wurde:

YouTube Preview Image

Heute wurde das Kunstwerk von Schauspieler Hannes Jaenicke, dem Schirmherr der Aktion, am Hamburger Strand Pauli enthüllt. Mit dabei viele Pressevertreter und wieder die typisch Hamburger steife Brise.

Enthüllung des Kunstwerks in Hamburg

Enthüllung des Kunstwerks in Hamburg

Noch bis zum 16. August 2011 trotzt der Flaschen Schädel Wind und Wetter am Hamburger Hafen. Vom 01. bis 12. September mahnt er dann vom Berliner Capital Beach aus Besucher und Bewohner der Hauptstadt zu mehr Umweltbewusstsein und weniger PET-Flaschenverbrauch. Zu guter Letzt wird das Kunstwerk auf Ebay versteigert und der Erlös gespendet.

Hannes Jaenicke ist Schirmherr der SodaStream-Kampagne

Hannes Jaenicke ist Schirmherr der SodaStream-Kampagne