Diese Teaserkampagne mit dem Titel „Seid bereit!“ erlangte in Rekordzeit die Aufmerksamkeit der ganzen Bevölkerung des Großherzogstums Luxemburg. Allerdings: Nicht das Motiv der vom Vampir gebissenen Frau sorgte für Aufregung, sondern der mit Knoblauch und Kruzifixen gefüllte Behälter unterhalb des Citylights löste die Panik aus. Insbesondere in der deutschen Botschaft, die sich gleich nebenan befand …

bombenalarm-luxemburg1Bombenalarm-Luxemburg2

Die informierte nämlich die Polizei und diese wiederum den nationalen Entminungsdienst. Denn statt Allium sativum, hätte ja auch eine Bombe in der Holzkiste liegen können.

Erinnert irgendwie alles an die Operation Aqua Teen Force in Boston, die vor wenigen Tagen ebenfalls einen Bombenlarm auslöste, oder? Nur da wusste man zumindest, für welches Produkt geworben wurde.

Bleibt die Frage: Ist man jetzt besonders blöd, wenn man in der Kiste einen Zeitzünder vermutet oder wenn man die Reaktion in Zeiten weltweiter Terroranschläge nicht bedenkt?