Puma-Guerilla-Martketing6Dass sich in Stuttgart am gestrigen Nachmittag eine Riesenparty abspielen würde, war nach den Ergebnissen des letzten Fußballwochenendes abzusehen (arme Schalker!). Auf die Idee, das große Bundesliga-Finale jedoch mit einer cleveren Guerilla Aktion zu krönen, kam allerdings nur Puma.

puma-guerilla-Aktion1puma-guerilla-Aktion2

So verteilte der Ausstatter des VFB beim Public Viewing gestern auf dem Schlossplatz und an den Stadioneingängen insgesamt 70.000 Meisterschalen aus Karton (Durchmesser 49 cm), in deren Mitte das Puma-Logo stand.

Den Rest erledigten die Fans, welche die Schalen im Stadion und vor den Augen der Fernsehkameras schwenkten (u. a. sportschau, heute journal, swr, aktuelles sportstudio) – womit die Werbeaktion in alle Welt verbreitet wurde.

puma-guerilla-Aktion3
puma-guerilla-Aktion4

Eingefleischte Guerilla Fans werden sich erinnern: Das Gottlieb-Daimler-Stadion war schon einmal Schauplatz einer Nacht-und-Nebel-Aktion von Puma.

Am 20.08.2003, beim Länderspiel Deutschland vs. Italien, wurden über 10.000 Pappschilder mit dem Raubkatzen-Logo verteilt und Verkehrsschilder mit einem Puma aus leicht abziehbarer Adhäsionsfolie beklebt. Der Sportartikler stellte sich mit dieser Aktion erstmalig als neuer Ausstatter des Italienischen Teams vor und unterwanderte gleichzeitig die Länderspielhoheit des Konkurrenten Adidas.

puma2003Puma-Guerilla-Aktion