„Mach die Scheiße wieder weg“ ruft der Hausmeister den jungen Aktivisten hinterher. Seine Schule, das Gymnasium in der Kölner Kreuzgasse, wurde soeben Opfer einer Guerilla Attacke. Von oben bis unten mit Post-its zugekleistert vom neuen Schüler Social Network „schuelerVz“.

Na ja: Ich find die Aktion eher langweilig. Kein Unterhaltungswert, kein Wow-Effekt und kein echter Mehrwert für die Schüler. Einfach nur Werbung mit der Brechstange. Und (wahrscheinlich) obendrein mit erheblichen Konsequenzen.

Als Schüler wäre mir diese Aktion zu uncool: Klebeaktion von schuelerVZ.