Krass: Genau hier ermordete zwischen August und November 1888 der Serienmörder „Jack the ripper“ vermutlich fünf Prostituierte und verstümmelte sie anschließend. Heute spielt sich im Ostteil Londons Ähnliches ab. Seit dem 12. Dezember 2007 treibt ein Schlächter sein Unwesen – er nennt sich „Decapitator“. Still und heimlich nimmt er Protagonisten bekannter Werbe- und Filmplakate die Köpfe ab. Übrig bleiben Teile der Wirbelsäule und Blutspritzer. Die Opfer seiner Blutrunst stellt er dann via flickr zur Schau. Guerilla Kunst oder nur schlechter Geschmack, was meint Ihr?

decapitator2Guerilla Marketing London, Decapitator, Jack the ripper
decapitator3decapitator4decapitator5decapitator6decapitator7