Sony hat über deren PR-Agentur Zipatoni ein Fake-Blog gelaunched. Und, wie nicht anders zu erwarten, dieses ist prompt aufgeflogen. Die User sind empört.

Sonyblog 1

Die Welle des Anstoßes wird nicht lange auf sich warten lassen. Hier sind die ersten Kommentare, die soeben im Blog erschienen sind:

  • Ihr Jungs seid grausam. Es ist so auffällig das Sony versucht das Publikum zu faken, um dadurch, ihr versagen der Konsole wieder gut zu machen. Poser (Angeber) wie ihr sollten keine Spiele spielen dürfen. Kommentar von: raven_65 At 12/13/2006 10:21 AM

  • Diese Website verletzt das US Bundesgesetz und kann unter: http://www.ftc.gov an die Federal Trade Commision weitergeleitet werden. Egal wie oft Sie diesen Kommentar löschen, es ist die Wahrheit. Sie können auch den Senator von Missouri, Jim Talent kontaktieren. Unter: http://talent.senate.gov/ können sie ihm davon Berichten, was sie über diese Unternehmen und deren Methoden, die Gesetze zum Kinderschutz von unbewusster Werbung zu verletzen, denken. Kommentar von AGENT SMITH OF TEH EFFTEECEE At 12/13/2006 8:30 AM

  • Gehe zu Z.i.p.a.t.o.n.i.com und ließ alles über deren ‚B.u.z.z M.a.r.k.e.t.i.n.g‘ S.e.r.v.i.c.e
    Kommentar von gtpunch At 12/13/2006 11:00 AM

  • Ihr gierigen, geldsüchtigen Trottel solltet dafür büßen. Kommentar von pissedoffps2owner At 12/13/2006 8:59 AM

Man kann nur allen Agenturen und Unternehmen raten: Lasst die Finger von Forenspamming, falschen Identitäten und dummer Meinungsmache. Früher oder später fliegt’s sowieso auf, und dann ist der Schaden nicht mehr gut zu machen.

Mehr Infos und Fallbeispiele zum Thema „Social- und Blog Marketing“ hier und hier.