Der letzte Spieltag der Fußball-Bundesliga ist vorbei, Bayern ist (leider) mal wieder Meister und Klinsi hat sein mit Überraschungen gespicktes Aufgebot bekannt gegeben. Jetzt müsste das WM-Fieber doch so richtig hochkochen. Dem ist aber nicht so:

So sind laut Studie des Werbefachblatts w&v satte 52% der Leute inzwischen genervt von Werbung mit WM-Bezug. Komisch eigentlich, haben sich die Werber doch ne ganze Menge einfallen lassen, um uns die WM auf besondere Weise schmackhaft zu machen:wm-aktionenmediamarket-wmhakle-wm

Da stehen wir nun … Die FIFA wird mit zahlreichen Skandalen geplagt. Der Vermarkter des WM-Maskottchens Goleo (die NICI AG) ist schon vor der WM pleite. Der deutsche Kader lässt nur die kühnsten Optimisten hoffen. Und, und, und.

Aber wir lassen uns die WM nicht vermiesen und steuern voll dagegen. Wir, die echten Fußballfans. Und wir treffen uns jetzt regelmäßig online. Das will ich mit diesem Blogbeitrag eigentlich nur sagen. Wo? Im offiziellen WM-Fanblock natürlich (schön, dass ich das jetzt nach dem Urteil des Bundesgerichtshofes vom 26. April wieder so sagen darf). Und wer noch ein bisschen WM-Blut in sich spürt, kommt auch: baut sich seinen eigenen Fan, löst durch einen Klick auf den Ball die Laola aus, gewinnt ein Stück vom Finalrasen … Macht halt doch mehr Spaß als so ne blöde Anzeige, find ich jedenfalls.
wm-fanblock

Also: bis gleich. Euer Dorkiebrother! Muss den Link noch paar Mal weiterschicken …