Bis zum 24.12. jeden Tag ein neuer Tipp. Inspiration für alle, die noch nicht wissen, was sie schenken sollen. Meine Auswahl pfiffiger Gadgets aus dem ablaufenden Jahr.

Bis heute zeigt sich beim Einparken, wer wirklich gut Autofahren kann. Alles unter 10 cm Abstand bis zum Bordstein ist Erste Liga. Der Rest muss wohl noch üben – oder sollte sich eine ultimative Einparkhilfe zu Weihnachten wünschen. Die haben nämlich fünf Maschinenbau-Studenten der Universität Toledo entwickelt. Ihr sog. „parallel parking device“ (PPD) wird unterhalb des Autos befestigt und erst beim Einparken ausgefahren. Und das geht so:

Zunächst fährt man mit der Fahrzeugspitze tief in die Parklücke rein und schaltet dann die Hydraulik des PPD ein. Diese hebt das Auto hinten hoch und ermöglicht, ganz einfach seitwärts in die Parklücke reinzurutschen. Seht’s Euch an … und wenn Ihr niemanden kennt, der technisches Spielzeug mag, dann schenkt’s Euch halt selbst.

Mehr Innovatives, Inspiratives und Fallbeispiele der webguerillas hier und hier.