Michael Jackson, Michael Jackson, Michael Jackson. Ich kann’s – wie viele andere – auch schon nicht mehr hören. Nichtsdestotrotz will ich noch auf zwei Marketingaktionen aufmerksam machen, die relativ schnell aus dem Boden gestampft wurden und wirklich bemerkenswert sind:

Nicht jeder hat wohl gestern die Liveübertragung der Michael Jackson Trauerfeier auf CNN mitverfolgt, drum sei so viel gesagt: Sie war genauso pathetisch, wie man das erwarten durfte. Genauso pathetisch wie solche Megaveranstaltungen mit Unmengen Promis auf der Bühne bzw. im Publikum wohl sein müssen: egal ob man gemeinsam für den Weltfrieden, gegen Hungersnöte oder eben für Jacko singt. – Nun ja, das Bemerkenswerte an der Übertragung war denn auch weniger das Event selbst, als vielmehr die coole Idee von CNN, sich über facebook einloggen und dann parallel zur Übertragung mit anderen/seinen facebook-Freunden auf der Microsite chatten zu können. Wirklich clever, wie hier das Social Network genutzt wurde, um neue User zu gewinnen.

cnn-michael-jackson-facebook-trauerfeier

Und die zweite Aktion, die mir sehr gut gefällt, ist die Microsite Eternal Moonwalk, auf der man in Gedenken an Michael Jackson seinen persönlichen Moonwalk editieren kann. Und so quasi zu einer endlosen Moonwalk-Kette beiträgt. – Die Mechanik (Fortführung der Story von Video zu Video) ist zwar nicht neu, aber hier mal wieder sehr amüsant gelöst. Seht’s Euch auf jeden Fall an! Wir haben uns übrigens auch schon verewigt …

eternal-moonwalk-michael-jackson-jacko-viral-virales-marketing