Wahrscheinlich kennt Ihr alle Nielsen BuzzMetrics’s BlogPulse, ein Online-Trackingservice, der jede Form von consumer-generated Media erfasst: z. B. aus Blogs, Newsgroups, Message Boards und anderen Diskussionsforen. Ich finde es ein wahnsinnig spannendes Spielzeug und mache mir hin und wieder den Spaß, einzelne Trends oder Hypes in ihrer Wirkung zu vergleichen. Mit Hilfe von BlogPulse lassen sich nämlich anschauliche Vergleichsgrafiken erstellen.

iphone-zune-voip

Besonders beeindruckend finde ich, sich den „buzz flow“ von iPhone, welches ja neulich auf der MacWorld vorgestelllt wurde, anzusehen. Die Reaktion der Blogosphäre war wirklich enorm und hat z. B. die Diskussion um die Markteinführung des Microsoft Zune um ein Vielfaches übertroffen. Innnerhab kürzester Zeit stürzte sich die weltweite Blog-Community auf das Thema und löste so ein globales iPhone-Fieber aus.

  • Also sind Blogger doch nur Lemminge, vielleicht sogar Instrumente einer klugen Mediastrategie?
  • Sollte man Weblogs nicht vielmehr als Alternative zu klassischen Medienkanälen sehen: mit eigenen Themen, neuen Perspektiven, neuen Diskussionsanlässen?
  • Wie groß ist die Gefahr, dass die Blogosphäre künftig (freiwillig) zur verlängerten PR-Abteilung von Unternehmen degradiert?

Was denkt Ihr?