&Es gibt eine Entwicklung beim Viral Marketing, die vollzieht sich fast unmerklich. Um so wichtiger ist es, sich ihrer bewusst zu werden. Ich meine damit die zunehmende Bedeutung ganz bestimmter viraler Instrumente im Marketingmix und deren unterschiedliche Ausprägung bzw. Zielrichtung:

Heißt: vor wenigen Jahren hatten virale Aktionen hauptsächlich den Zweck zu erfüllen, Reichweite, Bekanntheit und Image für die absendende Marke zu erzeugen – dies bekanntlich: möglichst schnell und kostengünstig durch die Einbindung von Multiplikatoren (… selbst das ist schon wahnsinnig schwierig!). Dies allein reicht vielen Auftraggebern aber heute nicht mehr. Man stellt sich die Frage: Wenn ich mit meiner Werbebotschaft schon mal auf dem Bildschirm der Zielgruppe bin, warum dann nicht gleich in den Dialog einbinden oder sogar direkt zum Kaufabschluss führen?

Im Falle viraler E-Mercials geschieht dies z. B., indem am Ende eine Probefahrt gebucht werden kann. Bei Mary Woodbridge Co. wird der Link zur Marke oder zum Marken-Shop prominent integriert. Viele Social Networks basieren entweder per se auf einem kostenpflichtigen Modell oder bieten Usern während sie durchklicken zum richtigen Zeitpunkt das richtige (Kauf-) Angebot an. Und auch virale Aktionen wie Adgames oder entertaining Microsites sind heutzutage immer häufiger so konzipiert, dass mit ihnen direkt verkauft wird.

Viraler Mantel, salesorientierter Kern: Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Kampagne „Halbieren ist machbar“, welche die webguerillas für den Mobilfunker Simyo entwickelt haben.

simyo_halbieren_ist_machbar_start
Handytarife sind kompliziert und teuer. Man vollzieht selten 100-prozentig nach, wie viel welches Telefonat kostet und wie viele der gebuchten und pauschal bezahlten Telefonminuten man wirklich abtelefoniert hat. – Diese Website sorgt für Aufklärung.

simyo_halbieren_ist_machbar_säge
Hat jemand Lust, eine Wassermelone mit der Motorsäge zu halbieren? Der Vodafone-Tower steht als Halbierungsobjekt leider nicht mehr zur Verfügung, da hatten einige Anwälte was dagegen …

simyo_halbieren_ist_machbar_halbierungsforschung
Halbinos, Halbwissen, Halbstarke: Alles nur Zwischenstufen auf dem Weg zur Halbierung der Mobiltelefonier-Kosten. Nachzulesen auf der Aktionsseite.

simyo_halbieren_ist_machbar_foren1simyo_halbieren_ist_machbar_foren2simyo_halbieren_ist_machbar_foren3simyo_halbieren_ist_machbar_foren5
Danke für die Lorbeeren!

simyo_halbieren_ist_machbar_press
Bereits nach 10 Tagen über 1.000 Presseveröffentlichungen. Die Aktion kommt offensichtlich nicht nur bei der Zielgruppe an.

Mehr Infos und Fallbeispiele zum Thema „Virales Marketing“ hier und hier.