Personalisierung ist ein Riesenthema im Internet: nicht nur bei Marketingaktionen, wie auch beim gestrigen Blogbeitrag von „elf yourself“ zu sehen war. So launchte Ende letzter Woche offiziell ein Portal namens „Zwinky“ – übrigens: mit über zwei Millionen Usern am Start (!), da die Beta-Version seit Juni online ist.

zwinky web 2.0 avatar

Mit Zwinky kann man seinen persönlichen Avatar entwickeln und diesen bei vielen Kommunikationsservices und -tools einsetzen. Zum Beispiel bei der Verwendung von: Internet Explorer, Firefox, Outlook, Outlook Express, AOL 9.0 Email/Browser, AIM, MSN Messenger, Yahoo Messenger, Google Talk, ICQ und vielen Social Networks wie MySpace oder Facebook. Und was die Sache schön einfach macht: Einmal bei Zwinky erneuert, wird die virtuelle Figur automatisch bei allen Services modifiziert.

zwinky2 web 2.0 avatar

zwinky3 avatar
Einziger Nachteil (zumindest aus meiner Sicht):

zwinky4 avatar

Weitere Services, um sich ein zweites Ich zu bauen, sind: „Meez“ und „WeeMee/WeeWorld“.

Meez avatar

Meez2 avatar

weeworld avatar

Mehr Infos und Fallbeispiele zum Thema „Social Media“ hier und hier.