200 Camcorder lieferten 2,5 Mio. Einzelbilder, um den angeblich ersten „Timesculpure Spot“ der Welt zu realisieren (Auftraggeber: Toshiba). Cool ist das Ergebnis ja. Aber 3 Millionen britische Pfund Produktionskosten finde ich dann doch etwas happig.