Mit einem virtuellen Spiegel wirbt Henkel derzeit für seine „Tone“-Hautpflege in den USA. Man lädt ein Bild von sich hoch, stellt seine aktuelle Gemütsverfassung ein und … Mist, da ist wohl was schief gelaufen.