Wir schreiben das Jahr 2323. Durch einen fatalen Kurzschluss in der Hauptstrom-Station wurde das gesamte Wissen der Menschheit vernichtet. Mit dem Auftrag, das verlorene Wissen zurückzuholen, reisten die Wissenschaftler i und Q – begleitet von Hund Luke – in die Vergangenheit. Dabei strandeten sie bei uns: in der Gegenwart. Und bitten die User, ihnen zu helfen: Jede Frage und jede Antwort wird gebraucht, um Wissen für die Menschen der Zukunft zu sammeln und die Zeitmaschine des iQ Teams mit neuer Energie zu laden.

Für ihre Rückreise in die Zukunft, wird die gigantische Menge von 1 Million Fragen benötigt. … So weit die Hauptstory (Motto:: „Frag iQ“) zur Bewerbung des Frage/Antwort-Portals Lycos iQ … Daneben gibt’s

  • einen Uni-Contest, bei dem mit guten Fragen und schlauen Antworten Studenten die Chance haben, die Band „Freundeskreis“ zu einem exklusiven Konzert an die Uni zu holen,
  • ein Gewinnspiel, bei dem man einen Parabelflug und andere Erlebnisse gewinnen kann
  • und vor allem: eine ziemlich aufwendig programmierte 3D-Website, die anzusehen sich auf jeden Fall lohnt.

lycos-iq

Noch Fragen? … Ja, eine. Musste der Stuntman beim ersten Viralspot (s. unten) eigentlich öfter vom Sims springen, bis der Dreh im Kasten war, oder wurde er immer wieder ausgetauscht …?

So viel ist mal sicher: Die Viralspots zu Lycos iQ bieten genug Stoff, um die Gemüter zu erregen.

Mehr Infos und Fallbeispiele zu Alternativer Werbung hier, hier, hier,
hier,
hier und hier.