Spätestens seit man als Unternehmen den Markennamen in der Facebook-URL der eigenen Facebook-Page einbinden kann, hat die Social Community in Sachen Suchmaschinen-Marketing an großer Bedeutung gewonnen. Dadurch, dass die Sichtbarkeit durch Facebook in der Google-Welt verbessert wird, wird der Wunsch der Marketingverantwortlichen immer größer, ihre Brand auf Facebook zu bringen. Sucht man nach erfolgreichen Kampagnen im deutschsprachigem Raum sieht die Realität jedoch sehr mau aus. Bei meiner Recherche fiel mir auf, dass es hier bisher kaum Best Practice Beispiele gibt. Um dies zu ändern, möchte ich hier unser bisherigen Learnings zur Facebook-Einbindung für unsere aktuelle Kampagne von <a href=“http://www.facebook.com/pages/Bacardi-Razz-DIE-PERFEKTE-PARTY/100624392655″“>BACARDI RAZZ “Die pefekte Party” vorstellen.

p1_room_startscreen_01

Kurz zur Kampagne selbst: BACARDI RAZZ sucht insgesamt vier Partytester, die ab Juli je Freitags und Samstags 12 Wochen lang auf privaten Partys in Deutschland unterwegs sind und dort mit Hilfe von originellen Tests und Umfragen die idealen Voraussetzungen für “Die perfekte Party” in Erfahrung bringen. Die Partytester berichten via Bild und Text von ihren Erlebnissen. Für die gesamte Kampagne wurde von uns eine Social-Media Strategie auf MySpace und Facebook aufgesetzt.

Hier unsere Checkliste mit den jeweiligen Maßnahmen, die wir für die BACARDI RAZZ Kampagne auf Facebook umsetzen.

1. Liefere aktuellen und interessanten Content!
2. Lass die eigenen Fans Content liefern.
3. Biete Deinen Fans Incentives an.
4. Frage Deine Fans nach Ihrer Meinung.
5. Nutze passende Applikationen.
6. Biete Tools für Mundpropaganda an, die auf Facebook eingesetzt werden können.

1. Liefere aktuellen und interessanten Content!

So banal es klingt, aber es ist wichtig, dass die Fans in regelmäßigen Abständen (bestenfalls täglich) interessanten Content auf der Facebook-Page einer Marke vorfinden. Wichtig ist hier natürlich die Interaktion mit den Fans.

  • BACARDI RAZZ – DIE PERFEKTE PARTY:
  • picture-12

    Auf der Facebook-Page liefern wir die neusten Updates zum Bewerbungsverfahren für die Wahl zum Partytester. Wir stellen neue Bewerber vor oder rufen zum Voting für einzelne Kandidaten auf. Neben Tipps rund um das Thema, wie man den Traumjob als Partytester bekommt, stellen wir den Fans allgemeine Fragen zur Kampagne bzw. zum Produkt selbst.

    2. Lass die eigenen Fans Content liefern.

    Selbst die erfolgreichen Facebook-Kampagnen wie von Starbucks oder Vitaminwater ermöglichen es nicht, dass die Fans direkt auf der Wall der Page etwas veröffentlichen dürfen. Wir sind jedoch der Meinung, dass dies genau der einzig richtige Weg ist, mit den Fans der eigenen Marke in direkten Austausch zu treten. Die Facebook- Fanpage ist nicht als klassisches Markeninstrument zu sehen, sondern soll doch gerade ermöglichen, dass sich Fans ohne große Barriere zur Marke äußern können und somit die Themen auf der eigenen Wall selbst steuern. Wer sich entschließt seine Marke auf Facebook zu kommunizieren, muss daher bereit sein die völlige Markenhoheit hinter sich zu lassen.

  • BACARDI RAZZ – DIE PERFEKTE PARTY:
  • picture-10

    Bei unserer Fanpage können Fans direkt auf der Wall eigene Postings veröffentlichen. Dies setzt auf der einen Seite ein hohes Maß an Vertrauen zur Fangemeinde voraus, auf der anderen Seite verlangt es ein ständiges Online-Monitoring. Dies heißt jedoch nicht, dass kritische Stimmen auf der Page gelöscht werden. Im Gegenteil. Der direkte Austausch soll es in erster Linie ermöglichen, dass wir auf die positiven und die negativen Stimmen der Fans reagieren können. Wichtig ist für uns, dass Fragen und Anregungen, die Fans auf unserer Wall veröffentlichen, schnell beantwortet und kommentiert werden. Gerade wenn Fans Content liefern, bedeutet dies für ein Unternehmen neben dem Zuhören auch Antworten.

    3. Biete Deinen Fans Incentives an.

    In dem Moment, da sich ein User als Fan einer Marke ausgibt, möchte er auch als solcher behandelt werden. Das bedeutet, dass man ihm Incentives wie z. B. Vergünstigungen auf Produkte, Insiderinformationen oder besondere Abstimmungsmöglichkeiten bieten sollte. Wer spannende Stories über eine Marke erfährt bzw. sich als Fan über Incentives dieser Marke freuen darf, hat auch Lust im eigenen Bekannten- und Freundeskreis positive Mundpropaganda für die Marke bzw. das Produkt zu machen. Warum? Weil er sich eben als Multiplikator der Marke sieht. Dies geschieht natürlich nur, wenn das Produkt bzw. in unserem Falle die Kampagne überzeugen kann.

  • BACARDI RAZZ – DIE PERFEKTE PARTY:
  • picture-31

    Als Incentive findet bei der Kampagne “Die perfekte Party” eine Wildcard-Verlosung unter den Fans auf Facebook statt. Hierzu erhalten alle Fans die Möglichkeit einen kurzen Bewerbungstext zu verfassen. Die beste Bewerbung für den Traumjob wird mit einer Wildcard zum Casting nach Hamburg belohnt.

    4. Frage Deine Fans nach Ihrer Meinung.

    Über die Rubrik “Diskussionen” oder über einzelne “Polls” kann man über Facebook auf einfachem Wege ehrliches Feedback der eigenen Fans in Erfahrung bringen. Die Insights der Fans sind für ein Unternehmen besonders wertvoll, da es die User bereits gewohnt sind auf Facebook ihre Meinung auzutauschen. Die Hemmschwelle auf einer Wall einen Kommentar abzugeben oder an einer Umfrage teilzunehmen, ist somit geringer als auf einem klassischen Corporate Blog.

  • BACARDI RAZZ – DIE PERFEKTE PARTY:
  • picture-13
    Die Fans der Gruppe sind in erster Linie an “guten Partys” interessiert. Daher starten wir auf unserer Page mehrere Diskussionen rund ums Thema und fragen direkt nach, welche Faktoren zur Ausrichtung einer perfekten Partys für die Fans von BACARDI RAZZ wichtig sind. Die Ergebnisse der Umfragen werden direkt auf der eigenen Wall veröffentlicht und können ebenfalls kommentiert werden.

    5. Nutze passende Applikationen.

    picture-17

    Es gibt mittlerweile verschiedenste Facebook-Applikationen, die man als Marke für seine Page einsetzten kann. Mashable hat kürzlich 30 nützliche Facebook Applikationen für Brands vorgestellt. Führt ein Unternehmen zum Beispiel ein Corporate Blog, so bietet die Applikation “Networked Blogs” die Möglichkeit den RSS-Feed des eigenen Blogs als neueste Updates automatisch auf der Fanpage einzubinden. Mit der Living Social-Applikation fordert man die Fans auf fünf persönliche Dinge zu einem Themengebiet auszuwählen. In dem Falle der neuen TNT Serie „Saving Graces“ hat man in einem Serien-gebrandeten „Pick 5“ die Möglichkeit seine fünf „Saving Graces“ auf die Frage „What gets you through a though day“ auszuwählen. Die individuellen “Pick Five”-Antworten können anschließend auf der eigenen Wall veröffentlicht werden. Ziel ist es auch hier die eigenen Freunde zu animinieren ihr eigenes “Pick Five” zu erstellen.

  • BACARDI RAZZ – DIE PERFEKTE PARTY:
  • Der Einsatz von Social Applikationen bei unserer Kampagne ist ebenfalls geplant. Hier stellt sich die Schwierigkeit, dass die meisten Social Applikationen bisher ausschließlich von amerikanischen Brands genutzt werden und die User der Applikationen somit auch hauptsächlich englischsprachig sind. Man muss die eigenen Fans also aktiv auf die eigene Social Applikationen aufmerksam machen. Wenn man davon ausgeht, dass Social Applikationen in Zukunft auch in deutschen Kampagnen auf Facebook vermehrt zum Einsatz kommen, wird sich hier auch eine neue Dimension für die Brandkommunikation innerhalb Facebooks ergeben. Ziel ist es den Facebook-Usern auf spielerischem Wege, die Benefits einer Marke näher zu bringen und ihnen Interaktion zu ermöglichen.

    6. Biete Tools für Mundpropaganda an, die auf Facebook eingesetzt werden können.

    Facebook ist als weiteres Medium bzw. als Verlängerung der klassischen Online-Kampagne ins Social Web zu verstehen. Es ist somit wichtig den Bogen zwischen der klassischen Kampagne und den Maßnahmen auf Facebook zu spannen. Eine Kampagnensite sollte daher prominent ankündigen, dass die Aktion auch auf Facebook stattfindet. Wichtig ist hier, dass man dem User in wenigen Sätzen darüber aufklärt, welche Vorteile er hat, wenn er der Facebook-Fanpage beitritt. Dies können Incentives, wie Vergünstigungen eines Produkts, Insidernews oder besondere Gewinnspielaktionen sein.

  • BACARDI RAZZ – DIE PERFEKTE PARTY:
  • picture-42

    Jeder User, der sich als BACARDI RAZZ Partytester bewirbt, erhält unmittelbar nach Freischaltung seines Bewerberprofils einen Stimmzettel und einen Banner, den er auf seinem Blog bzw. seiner eigenen Homepage einbinden kann. Der Stimmzettel kann im Anschluss als Profilfoto bzw. auf die eigene Wall in Facebook geladen werden. Somit kann jeder Teilnehmer auf einfachem Wege seine Facebook-Freunde auf seine Teilnahme an der Aktion aufmerksam machen und sie gleichzeitig zum Voting animieren.

    Am Ende interessiert uns natürlich Eure Einschätzung. Wird Facebook ein immer wichtigeres Medium für die Brandkommunikation im Netz oder sind die Unternehmen hierzulande noch nicht reif für Marketing 2.0 auf Facebook?