Klassischerweise ist Werbung immer ein wenig bunt, charmant, vielleicht mit Blumen. Positive Emotionen, der größtmögliche Konsens, um die größtmögliche Gruppe anzusprechen. Man kann aber auch ausbrechen, provozieren, skandalisieren oder total verrückt sein, womit man dann zu alternative Werbespots kommt – gerne auch Virals genannt. Nike hat das gemacht und ist mit dem Spot Addiction irgendwo zwischen Blair Witch Project und Rocky gelandet.

YouTube Preview Image

Ein wenig unheimlich. Aber der Titel verrät es schon: laufen ist eben auch eine Sucht. Daher fühle ich mich auch angesprochen, so als Bei-jedem-Wetter-Läufer. Nur die Landingpage bricht komplett mit der Stimmung des Spots, was ein wenig verwirrt. Aber vielleicht dann doch noch mal als Frage, speziell an die Läufer: Findet ihr das auch ansprechend und nachvollziehbar oder bleibt bei euch eher ein mulmiges Gefühl mit Fragezeichen im Kopf?