Quelle: http://www.flickr.com/photos/photocopyromance

Stop Motion ist mittlerweile nicht mehr die innovativste Filmtechnik, da sie inzwischen sehr inflationär eingesetzt wird. Zumindest ich finde sie deswegen aber nicht weniger beeindruckend. Tolles und erfolgreiches Beispiel ist hier der Spot The PEN Story für Olympus.
Ray Ban hat jetzt seine Never Hide Films um einen weiteren Spot erweitert und die Stop Motion Technik im wahrsten Sinne des Wortes kopiert, also eigentlich sind nur die Bilder an einem Kopierer entstanden. Herausgekommen ist unter dem Titel „Photocopy Romance“ ein wunderbarer Spot aus 325 Kopien pro Minute.

YouTube Preview Image

Wer an mehr Hintergrundinformationen interessiert ist, kann sich auf Flickr die Fotos vom Making of anschauen. Nicht nur durch den schönen Soundtrack gelingt den Machern hier ein sehr emotionaler Spot, auch die Geschichte sorgt für ein wohliges Gefühl. Oder geht es nur mir so – was meint ihr?