webguerillas steigern Umsatz um 96 Prozent.

Die webguerillas ziehen zum zweiten Mal in Folge eine überaus positive Bilanz für das Wirtschaftsjahr 2010: Mit einem Umsatz von 5,5 Millionen Euro verzeichnet Deutschlands führende Agentur für Alternative Werbung eine Umsatzsteigerung von 96 Prozent im Vergleich zu 2009. Mit 40 Prozent lässt sich ein Großteil dieses Wachstums auf Services aus dem Geschäftsfeld „Social Media Marketing”, wie beispielsweise Media Monitoring, Empfehlungsmarketing, Community Marketing, Corporate Blogs und Alternative PR zurückführen.

Zu den größten Auftraggebern zählten 2010 unter anderem GROHE, JACOBS Krönung, die Deutsche Telekom und Mammut. Vom weltweit führenden Anbieter hochwertiger Bergsportausrüstung wurden die webguerillas mit der digitalen Konzeption und Realisierung einer langfristigen, internationalen Kampagne zum 150-jährigen Jubiläum beauftragt.

webguerillas_mammut_peak_project

webguerillas
150 Jahre Mammut - Peak Project

Mammut ist nur ein Beispiel von vielen Unternehmen, die die Bedeutung der Integration von Social-Media-Maßnahmen in die Kommunikationsstrategie erkannt haben. Bei bestehenden Kunden wie Zott, MINI und Bacardi konnte das Etatvolumen erhöht werden.  Zu den Neukundengewinnen zählen unter anderem Mon Chéri, HARIBO, Siemens Hausgeräte, Congstar und Airwaves.

Parallel zum rasanten Wachstum des Umsatzes hat die Agentur die Anzahl ihrer festangestellten Mitarbeiter von 34 auf 48 (Ende 2010) weiter erhöht. Damit können wir unsere Position als größte deutsche Spezialagentur im Bereich der Alternativen Werbung festigen. Mit der 50-prozentigen Beteiligung an den AppAdvisors, einem Full-Service-Dienstleister rund um App-Marketing, konnte eine weitere strategische Weiche für die Zukunft gestellt werden.

Trotz der Erfolge stehen wir jedoch noch ganz am Anfang der Marketing-Revolution. 2010 hat gezeigt, dass Auftraggeber das breite Feld Alternativer Werbung endgültig auf dem Schirm haben und zusehends integrierter angehen: übrigens auch im B2B-Bereich. Deshalb dürfte auch 2011 ähnlich erfolgreich verlaufen.