Noch drei mal schlafen, dann ist Weihnachten. Und die webguerillas haben sich schon fleißig drauf eingestellt. Mit eigenem Weihnachtsbaum, zahlreichen Adventskalendern (die natürlich schon lange vor Weihnachten geplündert waren), Weihnachtsduftkerzen und natürlich einer fantastischen Weihnachtsfeier mit spaßigem Bowlen und leckerem Schlemmen.

webguerillas go christmas

Wer jetzt kurz vor knapp noch ein gutes Wort beim Christkind oder Weihnachtsmann einlegen will, kann das in Zeiten von Social Media auch online machen: Auf Facebook hat man dafür jede Menge Möglichkeiten und auch auf Twitter kann man den Geschenkebringern folgen.

Weihnachtsmann und Christkind 2.0

Santa goes Big Brother – so könnte man diese Möglichkeit des „Santa Watching“ bezeichnen: Auf www.santaclauslive.com kann man den Weihnachtsmann beobachten, wie er in seinem Sessel eindöst oder kleinen Kindern eine Freude bereitet. Oder man stellt ihm auf www.virtualsanta.org die Frage, die einem schon seit Kindertagen auf der Seele liegt. Wie zum Beispiel „Wie viel wiegt der Weihnachtsmann?“ oder „Wie heißen deine Rentiere? Und wer den alten Mann mit der roten Mütze auf seiner Schlittentour am Heiligen Abend verfolgen möchte, sollte mal auf www.noradsanta.org vorbeischauen.

YouTube Preview Image

Na dann kann Weihnachten ja kommen. Die webguerillas wünschen ein frohes Fest!

Weihnachtskarte